Schützenfest

Die Zeit rum um das Schützenfest ist für viele die 5.Jahreszeit im Dorfleben. Dabei findet das Schützenfest immer am Wochenende nach Fronleichnam statt.

Eingeläutet wird die Schützenfestzeit mit der Hauptversammlung, bei der die letzten Absprachen und Einteilungen vorgenommen werden.

Eine Woche vor dem Schützenfest findet bereits das Kinderkönigsschießen und auch das Königsschießen statt, bei denen im Vorfeld die Majestäten ausgeschossen werden, die beim Schützenfest proklamiert werden.

Das Schützenfest findet jedes Jahr am Wochenende nach Fronleichnam von Freitag bis Sonntag auf dem Grußendorfer Festplatz statt!

Und das Schützenfest in Grußendorf ist nicht nur das Fest für die Schützen sondern ganz besonders ein Fest für die Dorfgemeinschaft! Es sind alle herzlich eingeladen, bei den verschiedenen Angeboten dabei zu sein und mit uns zu feiern. Einen guten Überblick über die einzelnen Festtage zeigen wir Euch auf dieser Seite. Das komplette Festprogramm mit den genauen Uhrzeiten wird jedes Jahr ebenfalls auf unserer Homepage vorgestellt.

Der Freitag – Kinderschützenfest

Am Freitag findet ab 14:00 Uhr das Kinderschützenfest statt. Höhepunkte sind das Abholen der Kinder vom Dorfgemeinschaftshaus, die Proklamation der neuen Würdenträger und das nach Hause bringen der neuen Majestät gegen 17:30 Uhr.

Für den Nachmittag lassen wir uns immer einiges einfallen und bieten den Kindern z.B. mit einer Kinder-Rallye eine abwechslungsreiche Unterhaltung an, an deren Ende auch eine kleine Belohnung stehen soll. Ausführliche Informationen zum Kinderschützenfest findet Ihr auch hier!

Am Abend findet dann ab 21 Uhr der Party-Tanzabend mit einem DJ statt. Der Eintritt ist frei!

Der Samstag – Die Majestäten und der Königsball

Der Samstag steht ganz im Zeichen der alten und neuen Majestät. Nachdem der scheidende Fahnenträger und die scheidende Majestät ab 12:00 Uhr vom Schützenverein von zu Hause abgeholt werden, wird das scheidende Majestätenhaus das Amt nach einem ereignisreichen Jahr abgeben. Im Anschluss wird die neue Majestät proklamiert und gegen 17 Uhr nach Hause gebracht. Hier könnt Ihr auch eine historische Übersicht über die ehemaligen Majestäten und ehemaligen Königinnen der Schützendamen anschauen.

Königinnenhaus 2019

Abends findet dann der Königsball statt, begleitet von einer Band oder einem DJ.

Der Sonntag – Königsfrühstück, Gastvereine und Zapfenstreich

Der Sonntag beginnt um 11:00 Uhr mit der Königstafel, einem zünftigen und stimmungsvollen Frühstück mit erstklassiger musikalischer Begleitung durch den Feuerwehr Musikzug. Dazu sind Gastvereine aus der Sassenburg und aus Lessien eingeladen und es nehmen auch viele Grußendorfer Bürger und Vereine teil. Im Anschluss findet ein Umzug (Dorfrunde) statt, dem sich alle gerne anschließen können.
Am Nachmittag findet dann noch die Verlosung der Tombolapreise statt und um 18 Uhr wird das Schützenfest mit dem Zapfenstreich feierlich beendet.

Umzug am Sonntag nach dem Königsfrühstück

An allen Tagen

An allen Tagen ist am Nachmittag die beliebte Kuchentafel aufgebaut und Festwirt Walter Stendel betreibt mit seinem Team die Spiel- und Fahrgeschäfte und kulinarischen Schmankerl. Im Ausschank haben wir die regionalen Biere der Wittinger Brauerei.

Übrigens – der Ablauf hat mittlerweile eine echte Tradition. Hier seht Ihr das Programm von 1967 🙂

Festprogramm 1967